Rationale Antibiotika-Anwendung
im Landkreis Fürstenfeldbruck 


Die zunehmende Resistenzentwicklung von Bakterien macht mehr denn je eine nachhaltige und rationale Antibiotika-Anwendung notwendig.

BARI - Brucker Antibiotika Resistenz Initiative ist ein interdisziplinäres Netzwerk bestehend aus niedergelassenen Ärzten, Apotheken, Antibiotic Stewardship (ABS)-Experten des Klinikums Fürstenfeldbruck,  Vertretern des Gesundheitsamtes und des ärztlichen Kreisverbandes, das den Fokus auf einen rationalen Einsatz von Antibiotika sowohl im ambulanten als auch stationären Bereich legt.

Ein Informations-, Fortbildungs- und Unterstützungskonzept soll die Aufmerksamkeit für das Thema Antibiotikatherapie schärfen und eine praktische Umsetzung in Praxis, Klinik und Apotheke ermöglichen. Unser Landrat Thomas Karmasin hat für das BARI-Projekt die Schirmherrschaft übernommen.

Am Europäischen Antibiotikatag 18.11.2019 wurde in verschiedenen Beiträgen von ZDF/3sat über das BARI-Projekt berichtet:

https://www.youtube.com/watch?v=mxHhmeERFW8&feature=youtu.be

https://www.zdf.de/nachrichten/heute-sendungen/videos/aerzte-arbeiten-gegen-antibiotika-resistenz-100.html

https://www.3sat.de/wissen/nano/191118-antibiotikapass-nano-102.html