Veranstaltungen 2019

Europäischer Antibiotikatag


Die BARI-Projektgruppe veranstaltete am 18.11.2019 für alle interessierten Landkreisbürger im großen Sitzungssaal des Landratsamtes eine Informationsveranstaltung mit Podiumsdiskussion zum Thema „Weniger Resistenzen durch umsichtigen Antibiotikaeinsatz“.

Die Besucher konnten sich im Rahmen eines kurzen Vortrags von PD Dr. Florian Weis, Ärztlicher Direktor des Klinikums Fürstenfeldbruck, und eines Infostands über die aktuelle Problematik der Antibiotikaresistenzen informieren.

In der anschließenden Podiumsdiskussion sprachen Experten aus verschiedenen medizinischen Bereichen (Haus- und Fachärzte, Klinikärzte, Gesundheitsamt, Apotheken) über das Thema und beantworteten Fragen der Zuhörer.

Mehr Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Interdiszipilinäre Fortbildung

Bei einer Interdiszipilinären Fortbildung des Ärztlichen Kreisverbandes mit Ärzten und Apothekern am 18.09.2019 wurden folgende Themen präsentiert:

Antibiotikatherapie im ambulanten Bereich

Dr. Beatrice Grabein, Leitende Ärztin der Stabsstelle Klinische Mikrobiologie und Krankenhaushygiene des Klinikums der Universität München

Verantwortliche Antibiotikatherapie – wie kann’s klappen?

PD Dr. Weis, Chefarzt der Abt. für Anästhesie und operative Intensivmedizin des Klinikums Fürstenfeldbruck 

Auswertung des ambulanten Antibiotikaverbrauchs – Methodik und Ergebnisse 

Barbara Geyer, Fachapothekerin für Klinische Pharmazie und Allgemeinpharmazie, Infektiologie, Onkologie, Johannes-Apotheke Gröbenzell

Ökonomische Aspekte des Infektionsmanagements in der Praxis

Dr. Emanuel Nies, Facharzt für Allgemeinmedizin, Mammendorf

Mehr Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier:  

www.br.de
www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/